Projekte

home
kontakt
projekte
hochzeit
musikvideo
präsentation
clips
produktion
sitemap
Hochzeits-Spielfilm
Ein ganz normales Ereignis

Hier nun die Szenenfotos aus dem tatsächlich entstandenen Film, wie er am Abend der
Hochzeit (am 18.03.2002) vorgeführt wurde
und im Sommer 2003 im Kabelfernsehen
"offener Kanal Kassel zu sehen war.

Projekte
Übersicht
Ein ganz normales Ereignis
Am Bau
Ehe wir es uns anders überlegen
FlashBack
Sonderseiten
Super8
Kamerakran / Eigenbau

Die Hochzeit - ein ganz normales Ereignis - doch im Falle Katja und Peter kommt das überaschend. - Nur 7 Wochen Zeit um etwas zu organisieren.
Während eines "Schein-Striptease" - welcher sich als "Bügel-Session" auflöst, erhalten Alex und Andy den entscheidenden Anruf - wir erfahren von der Hochzeit. - Die nächsten Freunde müssen informiert werden.
Scheinbar in der Badewanne liegend wird Nicole erreicht - die ist jedoch gerade am putzen - "Nur 7 Wochen Zeit!" - das muß ihr Freund Hardy sofort erfahren - sie sucht in der ganzen Wohnung nach ihm - er ist nicht da - also erst einmal Sarah und Stefan informieren.
Stefan wird vom Anruf auf dem Klo überrascht - ruft nach Sarah - er will ich ans Telefon gehen - doch Sarah joggt gerade vom Einkauf nach Hause.
Stefan geht dann doch ans Telefon - "Wie? - Kreh und Peter heiraten?!" - Sarah lässt vor Schreck ihren Einkauf fallen.
Diese Nachricht muß weitergegeben werden. - Sarah schickt eine SMS an Andrea.
Andrea liegt noch im Bett - wird durch das piepsen des Handy's wach - was für eine Nachricht - noch sieht man nicht, wer sich im Hintergrund noch im Bett räkelt. - Zwei Männer - der gesuchte Hardy - und Uwe - das hätte nun keiner erwartet - (der Film übertreibt nun wirklich!) - "Katja und Peter heiraten? - Na und!?"
Andrea lässt "ihre" beiden Männer links liegen und ruft erst einmal die nächste in der Runde an - Katja W. - die spielt gerade mit ihrem Sohn "Wer wird Millionär". - Auch sie kann es nicht glauben, daß die beiden heiraten. Andrea plant schon Hochzeitsaktivitäten und quatscht Katja regelrecht ein Ohr ab.
Sohn Tom's Kommentar "Peter und Katja heiraten - drauf geschissen!" - Aber dennoch nimmt auch er den Hörer zur Hand, um Leonard - den Sohn von Uli und Christiane zu informieren. - Aber erst einmal muß Katja's Mann Knut informiert werden. - Der ist Manager bei "Kamps".
Signe will Brötchen kaufen und stößt in der Bäckerei auf Knut - Katjas W. Ehemann. - Der Manager hilft Heute hinter dem Tresen aus - es ist jemand krank geworden. - In der Zwischenzeit betreten zwei weitere Kunden den Geschäftsraum (auch verkleidete Freunde des Hochzeitspaares)
Während der Bestellung klingelt Knuts Handy. "Warte einen Augenblick Signe - mein Handy klingelt" - Knut nimmt die Nachricht entgegen - gespannt verfolgen die Kunden das Gespräch. - Auch Signe ist neugierig.
Als Knut die Info über Katja und Peter's Nachricht weitergibt fällt Signe Bewußtlos in die Arme der Kunden - das war zuviel. - Knut's Kommentar: "Signe, was ist mit deinen Brötchen?"
Doch dann greift Knut zum Wassereimer und eilt zur am Boden liegenden Signe - und übergießt sie mit dem Eimer Wasser. - Szenenwechsel - Tom hat nun seinen Freund Leonard erreicht. - Der vermutet gleich eine "Muß-Hochzeit" - Seine Mutter spielt gerade mit der Schwester im Kaufmannsladen - Kaufmannsladen? - Das sieht mehr nach Apotheke aus! (die Familie ist häufig krank)
"was ist denn Heute im Angebot?" - "Parazetamol". - Währenddessen diskutieren Leo und Tom über die Gründe für die Hochzeit. - Die Mutter Cristianne erschrickt - hat ihr Sohn da eben gesprochen? - und was hat sie da gerade verstanden?

"Du Uli - ich glaube, der Leo hat gerade etwas gesagt!" - "Hat er endlich Mama oder Papa gesagt" - "Nein, ich habe verstanden - Katja und Peter heiraten!" - Das ist auch für die beiden eine Überaschung - muß man da was singen? - Was singen?!

Leo und Tom beenden ihr Gespräch mit der Vermutung, das da SEX im Spiel gewesen sein muß.

Hier wird nun übergeleitet in ein fingiertes INTERVIEW - Die zuvor im Film erschienenen Personen stellen Fragen an das Hochzeitspaar. Aus vorrangegangenen gemeinsamen Filmen (Urlaub, gem. Aktionen) wurden die witzigsten Szenen herausgepickt und passende Fragen dazu gefunden. - Danach wünschen alle Beteiligten ....
"... von uns Allen alles Gute zu eurer Hochzeit und die besten Wünsche für eure gemeinsame Zukunft - und weiterhin viel Spaß und
T R A L A L A !!! 
nach oben